Ihr Geschäft wird schnell wachsen, wenn Sie diese 10 Überzeugungen haben

Der Geschäftserfolg hängt von einer Reihe von Faktoren ab. Einige Unternehmer machen Fortschritte aufgrund technischer Innovationen. Viele andere bauen Unternehmen auf, indem sie einen Service oder ein Produkt anbieten, das allen anderen auf dem Markt deutlich überlegen ist. Unabhängig davon, in welcher Branche Sie tätig sind, haben Ihre geschäftlichen Überzeugungen einen enormen Einfluss. Unsere Überzeugungen prägen unsere Entscheidungen über unser Geschäft, insbesondere wenn wir unter Druck stehen. Wenn Sie die folgenden 10 Überzeugungen haben, wird sich Ihr Geschäft garantiert verbessern.

1. Sie wählen Ihre eigenen Ziele.

Die Entschlossenheit, Ihre eigenen Geschäftsziele zu wählen, hat erhebliche Auswirkungen. Viele in der Unternehmenswelt warten passiv darauf, dass ihre Ziele von der Geschäftsleitung festgelegt werden. Wenn Ihre Investoren und Banker von Ihnen verlangen, dass Sie bestimmte Ziele erreichen, müssen Sie sich nicht auf diese Ziele beschränken. Legen Sie mindestens ein Geschäftsziel fest, das auf Ihren Interessen und Wünschen basiert.

Welche Ziele sollten Sie berücksichtigen? Viele Menschen konzentrieren sich auf Karriereziele (z. B. Beförderung, neue Arbeit). Michael Hyatt, Erfinder des Zielsetzungsprogramms „5 Tage bis zum besten Jahr aller Zeiten“, empfiehlt jedoch eine Mischung aus Zielen, die das Geschäft (z. B. Umsatzsteigerung), die Gesundheit (z. B. einen Marathon laufen), die persönliche Entwicklung (z. B. 30 Bücher lesen) und das Ziel abdecken Beziehungen (zB nehmen Sie a “Bucket List” Reise nach Europa mit Ihrem Ehepartner). Werbung

2. Sie bauen positive Beziehungen und Partner auf.

Die Führung eines Unternehmens erfordert unterstützende Beziehungen. Nehmen Sie sich zu Beginn gute Zeit, um gute Beziehungen zu Ihren Kunden aufzubauen. In Kürze werden Sie feststellen, dass Kunden, die Sie mögen, mit größerer Wahrscheinlichkeit neue Geschäfte für Sie tätigen. An diesem Punkt fragen Sie sich möglicherweise, wie Sie genau eine positive Geschäftsbeziehung aufbauen können. Während jede Beziehung anders ist, haben die meisten positiven Beziehungen die folgenden Eigenschaften:

  • Sie lernen, wie Sie negative Hinweise erkennen: Mangel Eine Aktivität kann ein Frühwarnzeichen dafür sein, dass die Beziehung in Schwierigkeiten ist (z. B. benötigt Ihr Geschäftspartner drei Tage, um Ihre Anrufe zurückzugeben, anstatt zwei)..
  • Sie üben die Kunst des aktiven Zuhörens: Effektives Zuhören ist eine komplexe Fähigkeit, aber Sie können durch aktive Zuhörtechniken besser werden.
  • Sie suchen nach Möglichkeiten, wie Sie anderen helfen können, ihre Geschäftsziele zu erreichen: Stellen Sie Ihre Geschäftspartner neuen Menschen vor, teilen Sie Bücher, teilen Sie Artikel: Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie Menschen helfen können, ihre Geschäftsziele zu erreichen.

3. Sie haben eine bescheidene Einstellung, um etwas über das Geschäft zu lernen.

Viele Schriftsteller betonen die Bedeutung des Vertrauens in das Geschäft. Das übermäßige Vertrauen hat jedoch dazu geführt, dass viele Unternehmen in den letzten Jahren gescheitert sind. Wenn Sie einen bescheidenen Geschäftsansatz haben, bleiben Sie offen für neue Ideen und andere Lösungen. Wenn Sie bescheiden sind, neigen Sie dazu, mehr Fragen zum Geschäft zu stellen. Sie fragen nach Geschäftsbuchempfehlungen, Sie erkennen, dass sich Ihre Pläne mit neuen Informationen ändern müssen, und Sie verstehen, dass Neugier ein Schlüssel zum Erfolg ist.

4. Sie gehen nachdenkliche Risiken ein.

Wie beurteilen Sie das Risiko in der Geschäftswelt? Einige Unternehmer verspüren den Drang, alles auf Erfolg oder Misserfolg einer einzelnen Transaktion zu überprüfen. Wenn Sie dieses Risiko beunruhigt, befinden Sie sich in guter Gesellschaft. Einige der erfolgreichsten Geschäftsleute haben ernsthaft über das Risikomanagement nachgedacht. Werbung

Als Richard Branson, der bekannte britische Unternehmer und Milliardär, in den 1980er Jahren seine Fluggesellschaft startete, dachte er über Risiken nach und schuf den folgenden kreativen Deal:

Nachdem ich den Preis für eine gebrauchte 747 von Boeing ausgehandelt hatte, sagte ich ihnen, dass ich, wenn Virgin Atlantic nicht erfolgreich war, das Flugzeug Ende des ersten Jahres zurückgeben wollte, um den Nachteil zu schützen . (Bester Rat: Schützen Sie die Kehrseite von Richard Branson)

Hier sind zwei weitere Möglichkeiten, wie Sie Ihre Risikobereitschaft verbessern können: Werbung

  • Wenden Sie die Kunst der Abstoßungstherapie an: Das Risiko einer Abstoßung hindert viele Menschen daran, geschäftlichen Erfolg zu erzielen. Jia Jiang hat 100 Tage Ablehnung durchgemacht - seine Erfahrung zeigt, wie Sie wachsen können, indem Sie das Risiko einer Ablehnung überwinden.
  • Üben Sie Risikomanagement in Ihrem Leben, um Ihre Gesundheit, Finanzen und Karriere in einem guten Zustand zu halten. Es ist einfacher, im Geschäft Risiken einzugehen, wenn Sie Ihre Gesundheit weiterhin verwalten!

5. Sie sind Kunden, Lieferanten und anderen, die Ihr Unternehmen unterstützen, dankbar.

Von Zeit zu Zeit lohnt es sich, sich zurückzulehnen und Lieferanten und Kunden dankbar zu sein. In der Tat ist eine Dankbarkeitsgewohnheit eine der besten Möglichkeiten, um Ihre geistige Gesundheit zu erhalten. Wir alle wissen, dass die Geschäftswelt stressig ist, daher hält dieser Glaube Sie in schwierigen Zeiten.

6. Sie streben nach Wachstum in jeder Erfahrung.

Das Geschäft bringt Enttäuschung und Frustration. Ein wichtiger Mitarbeiter tritt genau dann zurück, wenn Sie ihn brauchen. Mehrere Kunden verlassen Sie. Ihr Glaube an diese schwierigen Zeiten wird Sie am Laufen halten. Die Forscherin Carol Dweck, Autorin von Mindset: The New Psychology of Success, hat gezeigt, dass eine Wachstumsphilosophie zum Erfolg führt.

7. Sie glauben an sich und Ihr Geschäft.

Kritiker sind überall. Wie Theodore Roosevelt in seinem berühmten betonte “Mann in der Arena” Rede, es ist nicht der Kritiker, der zählt. Wenn Sie Zeit und Mühe investieren, um die Produkte und Dienstleistungen Ihres Unternehmens zu entwickeln, sind Sie stolz auf das, was Sie erreicht haben! Wenn Sie mit Vertrauen in Ihr Geschäft vorankommen, werden Sie mehr Umsatz machen als die Person, die von Zweifeln und Sorgen verzehrt wird. Werbung

8. Sie verwalten Ihren Kalender proaktiv.

Was glaubst du über deine Zeit? Es ist leicht zu beantworten. Überlegen Sie, wie Sie gestern die ersten zwei Stunden des Tages genutzt haben. Haben Sie E-Mails geöffnet und auf Nachrichten reagiert? Das ist ein einfacher Weg, um reaktiv zu werden und die Kontrolle über Ihren Tag zu verlieren. Schlimmer noch, ständige E-Mail-Überprüfung trainiert Ihren Geist, auf andere Menschen zu reagieren, anstatt auf Ihre eigenen Ziele zu reagieren.

Wenn Sie eine proaktive Haltung zu Ihrem Kalender einnehmen, beginnt Ihr Geschäft zu starten. Deshalb haben viele der erfolgreichsten Geschäftsleute Morgenroutinen - sie stehen früh auf, um Sport zu treiben, zu lesen und zu meditieren. Planen Sie mindestens eine Stunde pro Tag ein, um an Ihren wichtigsten Projekten zu arbeiten - ein neues Produkt zu erstellen oder Ihre Fortschritte bei der Erreichung Ihrer Jahresziele zu überprüfen.

9. Sie haben eine gesunde Einstellung zu Konflikten.

In einer Business Class, die ich besucht habe, hat der Ausbilder einmal gesagt “Vergessen Sie niemals, dass Käufer und Verkäufer unterschiedliche Ziele verfolgen.” Das ist richtig! Konkurrierende Ziele sind eine der Konfliktquellen. Möglicherweise stoßen Sie auch auf sehr unterschiedliche Arbeitsansätze. Wenn Sie realistische Vorstellungen von Konflikten haben, können Sie vorwärts gehen, um Lösungen zu entwickeln. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, suchen Sie nach Möglichkeiten zur Zusammenarbeit, um ein Problem zu lösen.

  • Haben Sie Mitarbeiter oder Auftragnehmer zu verwalten? Experten schätzen, dass Manager 30% ihrer Zeit mit Konflikten verbringen. Wenn Sie so viel Zeit mit Konflikten verbringen, lohnt es sich, effektiver zu werden.
  • Um die Rechtskosten zu senken, sollten Sie in Verträgen mit Lieferanten und Partnern die alternative Streitbeilegung (ADR) in Betracht ziehen.

10. Sie verstehen die Bedeutung des Eigentums.

Eigentum ist eine der wichtigsten Überzeugungen im Geschäftsleben. In einem finanziellen Kontext behalten Sie die Verantwortung, wenn Sie das Eigentum an Ihrem Unternehmen behalten. Im Großen und Ganzen bedeutet die Arbeit mit dem Verstand eines Besitzers, dass Sie Ihre Entscheidungen besitzen. Wenn Sie Verantwortung übernehmen, können Sie Ihre Siege voll und ganz feiern!

Ausgewählter Bildnachweis: Junger Mann mit Laptop in der Hand läuft auf Wiese mit Löwenzahn über shutterstock.com