Ihr Schlafzyklus und wie man ihn für einen besseren Schlaf hackt

Wenn Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden für Sie wichtig sind, ist es wichtig, sich Ihres Schlafzyklus bewusst zu sein. Wenn Sie Ihren Schlaf vernachlässigen, kann dies ziemlich schädliche Auswirkungen auf Ihre Gesundheit haben. Schlaf ist, wenn Ihr Gehirn und Ihr Körper in Aktion treten. Wenn Sie die Bedeutung des Schlafes und des Schlafzyklus verstehen, können Sie die Kontrolle über die verjüngende und heilende Kraft des Schlafes übernehmen.

Wie Ihr Schlafzyklus funktioniert

Sie haben also bei einem Hausjäger-Marathon eingenickt und sind langsam auf dem Weg nach La La Land. Nein, nicht der charmante Film mit Emma Stone und Ryan Gosling, aber Sie haben einen vierstufigen Prozess gestartet, der jeden Abend unseren Körpern passiert.

Stufe 1: Innerhalb von Minuten beginnt Ihr Gehirn, Alpha- und Theta-Wellen zu erzeugen, die dazu beitragen, die Dinge zu verlangsamen, und Ihre Augenbewegungen verlangsamen sich ebenfalls. Dies ist eine leichte Schlafphase, die etwa 7 Minuten dauern kann und Sie können leicht geweckt werden. Diese Länge ist normalerweise die beste für ein kurzes Nickerchen oder wenn Sie bei der Arbeit im Badezimmer eingeschlafen sind.

Stufe 2: Dies ist auch eine ziemlich leichte Schlafphase, aber Ihr Gehirn beginnt in Aktion zu treten und Schlafspindeln zu erzeugen, die vor Gehirnaktivität platzen. Das Aufwachen am Ende dieser Phase funktioniert für das klassische Power-Nickerchen, da es nicht zu tief ist, was zu Benommenheit führen kann. Werbung

Stufe 3 & 4: Jetzt schläfst du tief und der Körper verlangsamt sich und entspannt sich wirklich mit sehr wenig Muskelaktivität oder Augenbewegung. Es ist weniger wahrscheinlich, dass Sie in dieser Phase geweckt werden. Wenn Sie in Stufe 4 eintreten, beginnen Sie nun, mehr Gehirnwellen zu erzeugen und fallen in einen echten erholsamen Schlaf. Wenn es um Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden geht, ist diese Phase von entscheidender Bedeutung, da Sie Muskeln und Gewebe reparieren, Wachstum und Entwicklung stimulieren, die Immunfunktion stärken und Ihre Energie für den nächsten Tag aufbauen.

Augenbewegungen bestimmen, wann wir träumen werden

Ich war nie ein großer Fan der Band REM, aber ich bin ein großer Fan ihrer Funktion im Körper! REM steht für schnelle Augenbewegung und Sie betreten es ungefähr 90 Minuten nach dem Schlafengehen. Hier wird dein Gehirn super aktiv und du fängst an zu träumen. Zusammen mit dem Träumen tritt Ihr Körper auch in Aktion, wenn Ihre Herzfrequenz und Ihr Blutdruck erhöht werden und die Atmung schneller und flacher wird. Jede REM-Phase kann ungefähr eine Stunde dauern und Sie können jede Nacht 4-5 dieser Zyklen durchführen.

In der REM-Phase geht es nicht nur darum, dass Sie nackt in der Schule auftauchen, sondern spielt auch eine wichtige Rolle für das Gedächtnis und die Lernfunktion. Dies ist der Zeitpunkt, an dem Ihr Gehirn Informationen vom Vortag verarbeitet und konsolidiert, damit sie in Ihrem Langzeitgedächtnis gespeichert werden können, z. B. Informationen, die mir sehr gut gefallen…

Nicht-REM-Schlaf hingegen beinhaltet keine Augenbewegung und traumlosen Schlaf. Atmung, Herzfrequenz und Blutdruck werden im Nicht-REM-Schlaf niedriger. Die Gehirnaktivität wird auch langsamer oder, wie ich es gerne nenne, die „Kardashian-Phase“ des Schlafes… Werbung

Mentale Notizen, die Sie aufbewahren sollten, wenn Sie besser schlafen möchten

7-9 Stunden Schlaf pro Nacht zu bekommen, ist immer noch eine gute Faustregel, um diesen echten erholsamen Schlaf zu erhalten. Es ist wichtig zu erkennen, dass Sie sich in Zeiten von Krankheit oder Stress erlauben, mehr Schlaf zu bekommen. Dies ist die Zeit, in der Ihr Körper diese Stresshormone verbrennt und Krankheiten bekämpfen kann. Machen Sie den Schlaf zu einer Priorität. In diesem Sinne, wie erhalten Sie jede Nacht die beste Schlafqualität?

Schlafexperten sagen, dass das Wichtigste für einen guten Schlaf darin besteht, eine konsistente Abwicklungsroutine zu schaffen und jede Nacht zur gleichen Zeit daran festzuhalten. Dies kann bedeuten, dass Sie duschen und dann lesen und Musik hören, aber die Hauptsache ist, dass Ihr Körper erkennt, dass der Schlafzyklus bald beginnt. Dies wird Ihnen helfen, schneller einzuschlafen und jede Nacht tiefer und erholsamer zu schlafen.

Hier sind 4 weitere Tipps für einen besseren Schlaf:

1. Halten Sie Ihr Zimmer so dunkel wie möglich

Dunkelheit hilft, Melatonin in Ihrem Gehirn zu stimulieren, wodurch Sie den Tagesrhythmus und den Schlafzyklus kontrollieren können. Es hilft dir dabei, so tief zu schlafen, aber es braucht Dunkelheit, um aktiviert zu werden. Ein guter Tipp ist, Verdunkelungsvorhänge zu kaufen, um Ihr Zimmer so dunkel wie möglich zu halten. Werbung

2. Ihr Blatt sollte sich beim Berühren kühl anfühlen

Ihr Körper durchläuft den ganzen Tag über Temperaturschwankungen und wenn Sie einschlafen, kühlt sich Ihr Körper auf natürliche Weise ab. Wenn Sie Ihrem Körper helfen, schneller auf diese niedrigere Temperatur zu gelangen, kann dies zu einem tieferen Schlaf führen. Es gibt keine bestimmte Temperatur, aber Ihre Laken sollten sich kühl anfühlen, wenn Sie sich darauf legen.

3. Schneiden Sie mindestens 1-2 Stunden vor dem Schlafengehen blaues Licht aus

Auf die gleiche Weise stimuliert Dunkelheit Melatonin im Gehirn. Blaues Licht stört es. Blaues Licht kommt von den Bildschirmen unserer Elektronik und kann zu echten Schlafstörungen führen. Vermeiden Sie diese daher einige Stunden vor dem Schlafengehen. Wenn Sie an einem Laptop arbeiten oder Facebook bis in die frühen Morgenstunden scrollen müssen, können Sie zumindest einige Schritte unternehmen. F.lux ist ein Programm, das Ihrem Laptop-Bildschirm ein wärmeres Leuchten verleiht und das härtere blaue Licht herausnimmt. Wenn Sie ein iPhone verwenden, können Sie den Nachtschichtmodus aktivieren, der ebenfalls einen ähnlichen Effekt hat.

4. Vermeiden Sie Koffein nach 3-4 Uhr morgens

Dies mag offensichtlich erscheinen, aber Sie wären überrascht, wie lange Koffein in Ihrem System anhalten kann. Die wahrnehmbaren Wirkungen von Koffein können in wenigen Stunden abklingen, aber es hat eine Halbwertszeit, die seine Wirkungen in Ihrem Blutkreislauf verlängert. Diese Halbwertszeit kann zwischen 5 und 6 Stunden und möglicherweise sogar länger dauern. Wenn Sie also um 17 Uhr einen Kaffee trinken und versuchen, um 11 Uhr schlafen zu gehen und sich fragen, warum Sie nicht einnicken, kann dies an dem Koffein liegen.

Sie müssen experimentieren, wenn die beste Abschaltzeit für Sie darin besteht, dass Menschen unterschiedliche Toleranzen und Empfindlichkeiten dafür haben. Werbung

Hoffentlich können Sie sehen, wie das Verständnis Ihres Schlafzyklus einen massiven Nutzen für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden haben kann. Wenn Sie fit sind und aktiv schlafen, ist dies entscheidend, um gesünder und stärker zu werden. Es ist, wenn Sie sich erholen und verjüngen und mit diesen Schlaftipps hoffentlich Ihren Schlaf ab heute Abend verbessern können.

Und wenn Sie von Ryan Gosling träumen, umso besser.

Ausgewählter Fotokredit: Seniju über flickr.com