Sie werden die erstaunlichen gesundheitlichen Vorteile dieses grünen Pulvers nicht missen wollen!

Gesundes Essen ist nicht nur wichtig, um uns fit zu halten, sondern viele Körperfunktionen können davon stark profitieren, da gesundes Essen Ihre Stimmung verbessert, Ihnen mehr Energie gibt und Ihnen hilft, verschiedene Krankheiten zu bekämpfen. Sich um Ihre Gesundheit zu kümmern bedeutet jedoch nicht nur, die Menge an Junk Food zu reduzieren, die Sie essen, und körperlich aktiver zu sein. Es ist wichtig, die Nahrung zu sich zu nehmen, die unseren Körper nährt und ihn gesund hält.

Superfoods sind solche Lebensmittel, die reich an verschiedenen Nährstoffen wie Vitaminen, Mineralien und gesunden Fetten sind, die unserem Organismus helfen, bösartige Krankheiten zu bekämpfen und unsere Lebensdauer zu verlängern. Eines der bekanntesten Superfoods sind Blaubeeren, die für ihre Vitamine bekannt sind. Spirulina, möglicherweise eine der ältesten Lebensformen der Erde und eine Pflanze mit 50 bis 70% Eiweißgehalt, ist zu einem der beliebtesten Superfoods geworden.

Was genau ist Spirulina??

Wie sieht Spirulina in Pulverform aus?.

Wir sind es meistens gewohnt, Spirulina in Form eines Pulvers oder als Kapsel zu sehen, aber haben Sie sich jemals gefragt, was es genau ist? Es ist eigentlich eine Blaualge, die es schon sehr lange gibt, aber die Menschen sind sich seit kurzem ihrer zahlreichen Vorteile bewusst, wie der Fähigkeit, Ihre Energie zu steigern, Ihr Immunsystem zu stärken, den pH-Wert auszugleichen und Ihre Verdauung zu verbessern . Es ist reich an vielen Aminosäuren, die für unseren Körper essentiell sind, und es kann eine großartige Quelle für Eisen, B- und K-Vitamine, Kalzium und Magnesium sein. Und wie bereits erwähnt, enthält es mehr Eiweiß als bestimmte Arten von Fleisch und Fisch.

Wo kann man Spirulina in der Natur finden?

Spirulina in Form von Algen wächst auch in Süßwasserseen, Flüssen und Teichen. Es bevorzugt viel Sonnenlicht mit moderaten Temperaturen und sauberem Wasser. Wilde Form von Spirulina kommt in Mexiko und in Afrika vor, wird aber aufgrund seiner zunehmenden Beliebtheit weltweit kommerziell angebaut.

Spirulina ist sehr nährstoffreich

Die Gründe, warum Spirulina so gesundheitsfördernd ist, liegen auf der Hand, wenn wir uns die in Spirulina enthaltenen Nährstoffe ansehen. Mit einer Reihe von Vitaminen wie Vitamin A, B6, B12, C, E, K und Mineralien wie Kalzium, Eisen, Magnesium, Phosphor und Kalium ist Spirulina eine gesunde Quelle für essentielle Vitamine und Mineralien, die unser Körper benötigt. Spirulina ist zusammen mit Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren und der hohen Menge an Proteinen eine echte Immunitätsverstärkungsbombe.

Es ist reich an Proteinen

Spirulina enthält 50-70% Proteine, die alle notwendigen Aminosäuren enthalten und gut verdaulich sind. Es kann eine großartige Proteinquelle für Menschen sein, die kein Fleisch konsumieren. Eine Tasse Spirulina (112 Gramm) enthält ungefähr 64 Gramm Protein, was etwas mehr Protein ist, als wir an einem Tag benötigen. Die empfohlene tägliche Einnahme für Frauen beträgt 46 Gramm und für Männer 56 Gramm.

Es ist reich an B12

Der Mangel an Vitamin B12 kann zu Anämie, Müdigkeit und Depressionen führen. Daher ist es wichtig, genügend Vitamin in unserem Organismus zu haben. B12 kommt häufig in Lebensmitteln wie verschiedenen Fleisch-, Eier- und Käsesorten und seltener in pflanzlichen Lebensmitteln vor. Eine der Ausnahmen ist Spirulina, die reich an Vitamin B12 ist und als solche eine großartige Quelle für dieses Vitamin für Veganer darstellt.

Es enthält Gamma-Linolensäure (GLA) und Omega-3-Fettsäuren

Beide Gamma-Linolensäure-Omega-3-Säuren haben zahlreiche gesundheitliche Vorteile, wie z. B. die Verringerung von Entzündungen, die Behandlung von Hauterkrankungen, hohem Cholesterinspiegel, Herzerkrankungen, Nervenschmerzen, Depressionen, Asthma usw. Spiruilna ist eine natürliche Quelle dieser Säuren. Angesichts der Tatsache, dass GLA selten in Nahrungsquellen vorkommt, ist Spirulina umso wertvoller.

Vorteile von Spirulina

Ein Überblick über den Nährstoffgehalt von Spirulina

Es ist schwierig, alle Vorteile aufzulisten, die Sie beim Verzehr von Spirulina spüren können. Daher werden wir versuchen, die wichtigsten aufzulisten.

1. Spirulina gleicht den Blutzucker aus Es gibt eine Reihe von Studien an Tieren, die darauf hinweisen, dass Spirulina bei der Kontrolle des Blutzuckerspiegels genauso wirksam ist wie einige Diabetes-Medikamente, wenn nicht sogar wirksamer. Eine weitere Studie an 25 Menschen mit Typ-2-Diabetes bestätigt weiter, wie nützlich Spirulina für den Ausgleich des Blutzuckers ist.

2. Spirulina hilft bei Allergien Wenn Sie an Allergien leiden und Symptome wie Nasenausfluss, Niesen, verstopfte Nase und Juckreiz haben, hilft Ihnen Spirulina, diese Symptome zu lindern, da nachgewiesen wurde, dass es bei allergischer Rhinitis wirksam ist.

3. Spirulina hilft bei der Bekämpfung von Mundkrebs Es gibt Hinweise darauf, dass Spirulina Menschen bei der Bekämpfung von Krebs erfolgreich helfen kann, und es wurde in Bezug auf Mundkrebs untersucht. In einer Studie an 87 Personen mit präkanzerösen Läsionen im Mund sahen 45% der Gruppe, die während eines Jahres 1 Gramm pro Tag konsumierte, eine vollständige Regression der Läsionen.

4. Spirulina verbessert die Muskelkraft und Ausdauer Um Muskelermüdung und Verletzungen beim Sport oder bei körperlich anstrengenden Aktivitäten zu vermeiden, müssen Sie Lebensmittel mit antioxidativen Eigenschaften zu sich nehmen, und Spirulina ist sehr reich an Antioxidantien. Darüber hinaus haben Studien gezeigt, dass Spirulina vorbeugende Wirkungen auf Muskelschäden haben und die Trainingsleistung steigern kann.

5. Spirulina hilft bei der Regulierung des Blutdrucks Laut einer in Mexiko durchgeführten Studie senkt die tägliche Einnahme von 4,5 g Spirulina den Bluthochdruck sowohl bei Männern als auch bei Frauen. Werbung

6. Spirulina hilft bei der Regulierung des Cholesterins Ein höherer Cholesterinspiegel bedeutet, dass Sie einem Risiko für Herzerkrankungen ausgesetzt sind. Glücklicherweise gibt es natürliche Möglichkeiten, den Cholesterinspiegel zu senken, beispielsweise den Konsum von Spirulina. Eine an 78 älteren Männern und Frauen durchgeführte Studie, in der sie 16 Wochen lang 8 Gramm Spirulina pro Tag konsumierten, zeigte eine signifikante Senkung des Cholesterinspiegels.

7. Spirulina hilft bei der Bekämpfung von Anämie Anämie ist durch einen Mangel an roten Blutkörperchen und Hämoglobin gekennzeichnet und führt zu Müdigkeit. 40 ältere Menschen mit Anämie waren Gegenstand einer Studie, die bewies, dass der Konsum von Spirulina den Hämoglobingehalt im Blut erhöhte.

8. Spirulina hilft beim Abnehmen Da Spirulina große Mengen an Proteinen enthält, kann es Ihren Hunger stillen und zur Fettverbrennung führen. Die Vorteile liegen auf lange Sicht auf der Hand und sind viel wirksamer als kurzfristige Diäten, wie diese Studie nahe legt.

9. Spirulina hilft, Candida zu beseitigen Wenn das pH-Gleichgewicht in unserem Körper aus irgendeinem Grund gestört ist, kann Candida wachsen und viele Probleme verursachen, wie z. B. das Leaky-Gut-Syndrom. Mehrere Tierstudien zeigen, dass Spirulina das unkontrollierbare Wachstum von Candida wirksam hemmt.

10. Spirulina hilft beim Schutz des Gehirns Spirulina kann Ihnen helfen, Ihren Fokus und Ihre Konzentration zu verbessern, kann aber aufgrund seiner antioxidativen Eigenschaften auch degenerativen Erkrankungen wie Alzheimer und Parkinson vorbeugen, wie eine Studie zeigt.

Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen von Spirulina??

Es gibt keine bekannten Nebenwirkungen, dennoch sollten Sie hochwertige Spirulina nur aus vertrauenswürdigen Quellen kaufen. Darüber hinaus sollten stillende Frauen und Menschen mit Autoimmunerkrankungen den Konsum von Spirulina besser vermeiden.

Sollten Sie Tabletten oder Pulver wählen?

Sehen Sie, ob Sie es direkt nehmen oder mit etwas anderem mischen möchten!

Sowohl Tabletten als auch Pulver haben Vor- und Nachteile. Da Tabletten eine kompaktere Form haben, werden sie möglicherweise nicht vollständig verdaut, sodass Ihr Körper nicht alle Nährstoffe aufnimmt. Spirulina-Tabletten können auch einige Füllstoffe oder Bindemittel enthalten, die ebenfalls schwer zu verarbeiten sind. Sie sind jedoch länger haltbar und praktischer, da Sie sie leicht herumtragen und verbrauchen können.

Andererseits zieht Pulver leichter und schneller ein. Wenn Sie es jedoch mit Lebensmitteln konsumieren, die Ihr Körper nur schwer verarbeiten kann, ist es auch schwierig, die Nährstoffe von Spirulina vollständig aufzunehmen. Sie können Spirulina-Pulver jedoch in fast jedes Lebensmittel mischen: Säfte, Smoothies und sogar Brot- und Salatdressings.

Unabhängig davon, für was Sie sich entscheiden, ist es wichtig, es täglich zu verwenden.

Wie viel sollten Sie jeden Tag nehmen?

Für Kinder unter 18 Jahren ist es am besten, immer Ihren Arzt zu konsultieren, wenn es sicher ist, ihnen Spirulina zu geben. Bei Erwachsenen beträgt die Standarddosis 500 mg pro Tag (oder 4-6 Tabletten). Es wird jedoch empfohlen, Ihren Arzt oder einen Arzt für die empfohlene Dosis zu konsultieren.

Für schwangere oder stillende Frauen ist es besser, den Konsum zu vermeiden oder den Arzt zu konsultieren. Darüber hinaus wird Menschen mit einer Phenylketonurie und Menschen mit Autoimmunerkrankungen geraten, keine Spirulina zu konsumieren.

Es ist wichtig zu beachten, dass Spirulina an sich nicht voll vorteilhaft ist, wenn Sie Ihre Ernährungsgewohnheiten nicht ändern. Sie können keine guten Ergebnisse erwarten, wenn Sie beispielsweise Spirulina einnehmen und Fast Food essen. Um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen, muss auch Ihre Ernährung ausgewogen sein.

Wie man Spirulina großartig schmeckt?

Einige Leute mögen Spirulinas Geschmack ungewöhnlich und seltsam finden, deshalb geben wir Ihnen einige großartige Rezepte, die köstlich sind. Ich hoffe, Sie mögen grüne Farbe, denn Spirulina färbt alle Ihre Lebensmittel grün!

Spirulina Smoothie

Werbung

Was du brauchst:

- 1 Banane

- ½ Avocado

- ein Spritzer frischer Zitronensaft

- ein bisschen Zimt

- 1 Teelöffel Spirulina

- 1 Tasse Nussmilch

Vorbereitung:

Alle Zutaten in einen Mixer geben und mischen.

Spirulina Beeren Smoothie

Was du brauchst:

- 1 oder 2 Tassen nicht süße Vollfett-Kokosmilch

- 1 Tasse gefrorene Beeren

- ½ gefrorene Banane Werbung

- 2 Teelöffel Spirulina

- ½ Handvoll Spinat

- ½ Handvoll Grünkohl

Vorbereitung:

Alle Zutaten in einen Mixer geben und mischen. In eine Schüssel geben und frische Beeren oder andere Lieblingsbeläge hinzufügen.

Spirulina beißt

Was du brauchst:

- 1 Tasse gemahlene Samenmischung

- 10 Termine ohne Box

- 1/3 Tasse Mandelbutter

- 1-2 Teelöffel Spirulina

- 1 Teelöffel Vanilleextrakt

- eine Prise Salz

Vorbereitung: Werbung

Mischen Sie Datteln und Samen in einer großen Schüssel. Fügen Sie andere Zutaten hinzu und mischen Sie erneut, bis Sie eine klebrige Mischung erhalten. Tauchen Sie die Mischung und rollen Sie in 10 Kugeln. 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Spirulina-Eis

Was du brauchst:

- 2 gefrorene Bananen

- 1 Teelöffel Spirulina

Vorbereitung:

Bananen in einen Mixer geben und mischen, dann Spirulina hinzufügen, erneut mischen und servieren.

Spirulina Mango Pudding

Was du brauchst:

- 3 Tassen gehackte Mango

- Schale von 1 Zitrone

- 1 Teelöffel Spirulina

Vorbereitung:

Alle Zutaten in einen Mixer geben und glatt rühren. Wenn es Ihnen nicht süß genug ist, können Sie Honig oder Stevia hinzufügen.

Empfohlener Bildnachweis: https://pixabay.com/ via pixabay.com